Berichte


LG Bischofsheim-Ginsheim startet beim 3. Kinderleichtathletik-Teamwettkampf

 

Die jüngsten Leichtathleten der LG Bischofsheim-Ginsheim konnten beim 3.  Kinderleichtathletik

Taemwettkampf auf der Bischofsheimer Gemeindesportanlage wieder einmal tolle Erebnisse erzielen. Die Mädchen und Jungs der Alterklasse U10 in der Besetzung: Ansgar, Didem, Hannah, Clara, Luca, Esther, Romy, Srestha, Sina, Timo und Anissa haben beim Mehrkampf (40m Sprint, Stab-Weitsprung, Schlagwurf und Pendelstaffel) einen tollen 4. Platz  belegt.

 Die Alterklasse U8 in der Besetzung Henry, Lukas, Ben, Nina, Leander und Freya belegten in ihrem Mehrkampf (30m Sprint,  Einbeinhüpferstaffel, Stoßen und Pendelstaffel) einen sehr guten 3.Platz. Alle Kids freuen sich schon auf den nächsten Teamwettkampf.

 

************

 

Bosselturnier

Der TV 1883 Bischofsheim richtet sein erstes Bosselturnier aus. Am 07.10. fand in der Kreissporthalle Bischofsheim das erste Bosselturnier des TV statt. Der Einladung zu diesem Freundschaftsturnier folgten 5 Damen- und 8 Herrenmannschaften aus Hessen und Rheinland-Pfalz. Um 09:45 Uhr begrüßte Vorstandsmitglied Günter Baral alle Teilnehmer und Gäste in der mit 4 Bosselbahnen hervorragend vorbereiteten Halle, die Wettkämpfe begannen pünktlich um 10:00 Uhr. Nach fairen und spannenden Spielen endete das Turnier um 16:45 Uhr mit der Siegerehrung: alle teilnehmenden Mannschaften erhielten eine Urkunde, die jeweils ersten 3 Gewinnerteams zusätzlich ein Präsent. Platz 1 der Damenmannschaften belegte die BSG Iggelheim gefolgt von der Spielgemeinschaft BSG Wörrstadt/BSG Frankenthal und dem TV 1883 Bischofsheim. Bei den Herren siegte der TV 1883 Bischofsheim vor der Spielgemeinschaft BSG Wörrstadt/BSV Frankenthal und der BSG Iggelheim. Die Teilnehmer und die Zuschauer freuten sich über ein reichhaltiges Kuchenbufett sowie Fleischkäse im Brötchen und Spundekäse mit Brezelchen. Selbstverständlich wurden auch Kaffee, Tee und kalte Getränke angeboten. Diesem gelungenen Auftakt werden mit Sicherheit weitere Veranstaltungen folgen. Herzlichen Dank an das engagierte Helferteam!

 

 

************

 

Deutsche Meisterschaft im Bosseln!

Die Damen- und Herrenmannschaft der Bosselabteilung des TV1883 Bischofsheim nahmen vom 20. bis 21.Oktober an der Deutschen Meisterschaft in Riegelsberg/Saarland teil. Am Freitag, nach dem Einmarsch der 16 Damen- und 16 Herrenmannschaften aus 10 Bundesländern wurde die Nationalhymne vom Gesangsverein Riegelsberg gesungen. Nachdem die Ansprachen gehalten waren, eröffnete Turnierleiter Teddy Östreicher vom Deutschen Behindertensportverband gegen 14:15 Uhr das Turnier in der Riegelsberg-Halle. In der Damengruppe sowie der Herrengruppe musste jeder gegen jeden spielen. Nachdem gegen 19:30 Uhr die Hälfte der Spiele ausgetragen waren, wurde das Turnier unterbrochen. Am Samstag, um 9:00 Uhr, wurde das Turnier für die restlichen Spiele fortgesetzt. Das Turnier endete gegen 17:00 Uhr. Es waren Kraft, Ausdauer und Konzentration gefragt, um die 15 Spiele zu bestreiten. Doch der mannschaftliche Zusammenhalt trug dazu bei, die meisten Spiele erfolgreich zu beenden. Die Damenmannschaft des TV 1883 Bischofsheim schaffte die Sensation, die bisher noch keiner hessischen Damenmannschaft gelang. Sie errangen den hochverdienten 2. Platz und wurden Deutscher Vizemeister knapp geschlagen, mit nur einem Punkt, vom neuen Deutschen Meister des BSSV Köthen 1 aus Sachsen- Anhalt. Die Herren erkämpften sich einen ausgezeichneten 6. Platz, punktgleich mit dem 5. Platzierten BRSG Kyffhäuser aus Thüringen, gegen den das Spiel verloren wurde. Der BVRS Cham 2 aus Bayern holte sich ungeschlagen den Meistertitel vor dem BVRS Cham 1. Um 18:30 Uhr begann die Abendveranstaltung im Hotel „Stadt Püttlingen“ mit den Ansprachen und einem reichhaltigen Büffet. Im Anschluss folgte die Siegerehrung, beginnend vom letzten Platz, was die Spannung noch steigerte. Man traf sich später mit anderen Spieler/innen zu einem Erfahrungsautausch über das bestrittene Turnier. Man wünschte sich Glück und Erfolg für die nächste Landesmeisterschaft und auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

 

 

************

 

LG Bischofsheim-Ginsheim

wieder erfolgreich beim 9. Treburer Nachtlauf

Patrick Andres erneut souveräner Sieger

Bereits zum 9. Mal starteten 13 Läufer der LG Bischofsheim-Ginsheim (TV 1883 Bischofsheim, TSV Ginsheim, SV07 Bischofsheim) beim Treburer Nachtlauf durch den alten Ortskern von Trebur. Leider waren die Schülerläufe von heftigen Regenfällen begleitet, diese machten unseren jüngsten Läufern aber keineswegs etwas aus. Hoch motiviert rannten sie durch den alten Ortskern von Trebur und kamen mit tollen Ergebnissen ins Ziel. Die in der Altersklasse W9 startende Didem Tezerdi machte den Anfang über 1 km. Sie lief trotz Dauerregen in einer tollen Zeit von 3:53 min als 2. über die Ziellinie. Ebenfalls bei Dauerregen liefen die gleichaltrigen Jungs (M9) Ansgar Rüggeberg in einer Zeit von 3:51 min (Platz 3) dicht gefolgt von Kilian Rauch mit 3:55 min (Platz 4) und Eric Rahn mit 4:45 min (Platz 27) über die Ziellinie. Der ein Jahr jüngere Luca Eichler (M8) kam als 9. platzierter mit einer Zeit von 4:21 min ins Ziel. Die etwas später startenden Läufer wurden zwar nicht mehr von oben nass, allerdings blieb die Witterung sehr kühl. Als nächstes waren die Jungs der Altersklasse M10 über die 1 km Strecke am Start. Ben Reibold und Max Bücher lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen und kamen kurz hintereinander in 3:46 min und 3:47 min als 7. und 9. ins Ziel. Der gleichaltrige Maurice Loew kam mit einer Zeit von 4:21 min als 28. ins Ziel. Ebenfalls über eine Distanz von 1 km liefen Marlon Rösel (M11) als 2. platzierter in einer tollen Zeit von 3:33 min. und Rena Matthes (W11) als 9. mit einer Zeit von 4:04 min. über die Ziellinie. Nathalie Schmidt (W13) musste mit 2km die doppelte Wegstrecke zurücklegen. Sie kam in einer prima Zeit von 8:05 min. als 2. ins Ziel. Die Fitness-Challenge über 3 Runden, also 3 km, bewältige Birgit Schmidt bei den Frauen als 3. platzierte in einer Zeit von 13:37 min. Den Abschluss machte – wie schon so oft – Patrick Andres bei der Challenge über 6 Runden (6,2 km). Er lief souverän in einer tollen Zeit von 21:13 min in seiner Altersklasse MU18 deutlich als 1. platzierter durch das Ziel.